Neues Englisch-Konzept

Bisher wurden die Schüler ab der 7. Klasse verpflichtend in Englisch unterrichtet. In den jüngeren Jahrgängen war der Englischunterricht noch nicht in jeder Klasse eingeführt, die meisten Kollegen unterrichteten es aber in ihrer Klasse. Im Sinne eines handlungsorientierten Lernens wurden auch die Jüngeren durch Lieder, Spiele usw. an die englische Sprache herangeführt.

Mit einem aktuell neu ausgearbeiteten Schulkonzept Englisch wird jetzt ein durchgängiger Unterricht in Englisch angestrebt, der von der Unterstufe bis zum Schulabgang aufeinander aufbaut.
In der Unterstufe wird sich noch bewusst bei der Planung auf wenige Themengebiete beschränkt, die aber immer wieder und routinemäßig von der Lehrperson aufgegriffen werden, z.B. im morgendlichen Ritual (Begrüßung, How are you?, Zählen, …) Das bedeutet: Integrierte Fremdsprachenarbeit mit ca. 10 Minuten pro Tag anstelle einer kompletten Schulstunde pro Woche. Über ein Portfolio erhalten die Schüler Rückmeldung über ihr Sprachenlernen. Ab der 7. Klasse erhalten die Schüler dann Noten in Englisch. Außerdem sollte in der Klasse 10 die Teilnahme an einer zusätzlichen Englisch-AG verpflichtend sein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.