Elternbrief zu Corona-Neuregelungen

Liebe Eltern,                                                                                 Mainz, 05.11.20

nachdem sich in Zusammenhang mit einem weiteren Corona-Fall an unserer Schule die Auflagen und Vorgaben des Gesundheitsamtes im Vergleich zu vor einigen Wochen (1. Fall) wesentlich geändert haben, möchte ich Sie darüber gerne informieren:

Werden in der Schule die drei im 6. Hygieneplan der Landesregierung vorgegebenen Bestimmungen eingehalten, besteht keine oder nur eine minimale Ansteckungsgefahr!
Diese sind: Masken, Lüften und Abstand.

Sollte in einer Lerngruppe ein Schüler positiv sein, muss dann, außer diesem Schüler, niemand in Quarantäne! Auch getestet werden nur Personen, die Symptome haben! In diesen Fällen sind die Tests kostenfrei!

Deshalb noch einmal der Hinweis darauf, wie wichtig das Tragen von Masken ist:
Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind immer eine passende, nicht zu große Maske und unbedingt eine Ersatzmaske dabei hat (und diese täglich gewechselt und gewaschen werden)!

Ab der 4. Klasse haben wir durchgängige Maskenpflicht im und außerhalb des Unterrichts für Schüler und Lehrer!

In den Klassen 1 – 3/4 entscheidet das jeweilige Klassenteam über das durchgängige Tragen von Masken (Ausnahme sind Essenszeiten und mit viel Abstand Entlastungszeiten)  und bespricht dies mit den jeweiligen Klassenelternsprechern!

Mit freundlichen Grüßen

S. Kaupp-Beck, SL