Windmühlenschule

Schul-Blog

 

Wir waren beim Völkerball-Turnier

Wir waren beim Völkerball-Turnier und haben gegen andere Schulen gespielt. Wir waren 9 Kinder und Frau Henke und Herr Kleemann waren auch dabei. Wir sind um 8:00 Uhr losgefahren und sind um 9:00 Uhr in Grünstadt angekommen. Wir haben um 9:10 Uhr das erste Spiel gemacht. Es gab 12 Mannschaften. Wir belegten den achten Platz. Es hat uns sehr gut gefallen.

von Mustofa, 7c und Nico, 7a

Eis essen mit der 7a

Wir waren gestern bei Eisbällchen, weil es sehr heiß war. Gestern hatte Frau Villain mal eine kluge Idee und hatte vorgeschlagen, dass wir Eis essen gehen. Also hatten wir uns auf den Weg gemacht und sind zur Eisdiele in der Berliner Siedlung hingelaufen. Als wir dann da waren, durfte sich jeder eine Kugel Eis holen. Frau Villain hat uns eingeladen. Und danach sind wir zum Spielplatz gegangen und durften einfach spielen. Am Ende hatten wir uns auf den Weg zur Schule gemacht.

Von Justin 7a      

Klasse 7c macht einen Ausflug zum Klärwerk

Die Klasse 7c macht am Freitag den 20.05.2022 einen Ausflug zum Klärwerk. Die Klasse trifft sich am Mainzer Hauptbahnhof um 8:20 Uhr und fährt dann zum Zentralklärwerk Mainz in Mombach. Da angekommen, macht die Klasse eine Führung durch das Zentralklärwerk Mainz. Diese dauert ca. 2 Stunden.

Ich kann mir nicht vorstellen, wie es da ist.

Von Marc-Morice 7c

Die Klasse 7b war klettern am Neroberg in Wiesbaden

Es gab verschiede Höhen, es gab blau, schwarz, rot und grau. Mit dabei waren unsere Lehrerin Frau Roth und Herr Kleemann und unsere ganze Klasse war mit dabei. Es wurde uns erklärt, was wir machen. Wir sollten immer gucken, dass wir in der Nähe eines Mitarbeiters sind und wir mussten immer zu zweit sein. Blau war am einfachsten, rot war ein bisschen schwieriger als blau und es gab immer drei Stufen von rot. Grau war schwieriger als rot und blau. Am schwierigsten war schwarz, es war sehr hoch.

Und es hat Spaß gemacht.

 

Qais 7b

Interview mit Frau Dransmann

JN: Hallo Frau Dransmann, wir sind Nico und Justin vom Schulblog. Dürfen wie ein paar Fragen stellen?

D: Ja klar.

JN: Okay, wie groß sind Sie eigentlich?

D: Wie groß ich bin? (lacht) Naja, ich bin 1,87 Meter groß.

JN: Haben Sie Geschwister und wenn ja, wie viele?

D: Ich habe leider keine Geschwister, ich habe mir aber immer welche gewünscht.

JN: Haben Sie Haustiere, wenn ja, welche?

D: Ja, ich hatte als Kind einen Wellensittich und einen Hasen. Und in unserer Familie mit meinen Kindern bis vor kurzem auch einen Hasen. Aber der ist leider weggelaufen, weil ein Sturm das Gehege aufgemacht hat. Jammerschade!

JN: Was ist Ihre Lieblings-Freizeit-Beschäftigung?

D: Ich unternehme gerne was mit der Familie, ich gehe gerne wandern, fahre gerne Fahrrad. Und ich spiele gerne Gitarre und lese gerne.

JN: Wie lang sind Sie schon an der Schule?

D: Schon ganz lange… 2001 bin ich schon in die Schule gekommen… 21 Jahre her!

JN: Was mögen Sie am meisten in der Schule?

D: Die Schülerinnen und Schüler! Und wenn wir in der Schule Feste feiern. Und ich mag Unterricht auch ganz gerne (grinst).

JN: Welche Aufgabe in ihrem Beruf als Schulleiterin mögen Sie am meisten?

D: Was ich am meisten mag? Ich erfahre gerne in Gesprächen Ideen von Schülerinnen und Schülern, von Kollegen und anderen Leuten, die in die Schule kommen, wie wir unsere Schule weiterbringen können und was uns Neues einfällt. Oder was wir vielleicht mal anders machen könnten.

JN: Wie finden Sie den Schulblog?

D: Super! Den finde ich richtig gut

D: Freut mich, dass ihr da ward.

Das Interview wurde geführt von Justin und Nico aus der Klasse 7a, transkribiert von Justin

Wir waren in einer Goldschmiede

Wir, die Klasse 7a, waren letzten Donnerstag in einer Goldschmiede und Schmuckwerkstatt in Bretzenheim. Wir sind zu Fuß dahingelaufen. Wir wurden von der Besitzerin Frau Henke begrüßt. Sie hat uns die Werkstatt gezeigt.

Jeder hat eine kleine Metallplatte gekriegt. Wir durften aussuchen, ob wir hämmern oder walzen.

Dann haben wir die Ecken geschliffen. Danach haben wir einen Namen graviert und das Metall poliert. Zum Schuss haben wir ein Loch gebohrt.

Ich fand den Ausflug ziemlich cool.

Von Nico, 7a

Fußballturnier Preisverleihung

Am Freitag (6.5.2022) war die Preisverleihung des Fußballturniers. Es gab den Fairplay-Preis, den hat die Klasse 8b bekommen. Und zwar für das Auf- und Abbauen des Fußballplatzes bekommen. Den ersten Platz hat die Klasse 10a belegt. Dafür haben sie auch einen Preis bekommen. Den zweiten Platz hat die Klasse 7c gemacht, der Preis waren Pommes. Und alle Kinder haben auch noch Süßigkeiten bekommen.

Danke für das Organisieren Frau Henke!

Von Marc-Morice, 7c

VDI schenkt Windmühlenschule Kittel  

Die VDI hat uns 30 Kittel fürs Werken, Töpfern oder Malen gespendet. VDI das heißt ohne Abkürzung Verein Deutscher Ingenieure. Die Kittel waren auf jeden Fall nicht günstig. Der Mann, der sie uns gegeben hat, heißt Herr Truss. Wir hatten schon mal mit dem VDI ein Vogelhaus gebaut. Ich finde die Aktion von VDI super.

Von Justin, 7a

Der Anti-Mobbing-Workshop der Klasse 7B

Morgen am Donnerstag, den 5.5.2022 macht die Klasse 7b einen Anti-Mobbing-Workshop. Wir werden dabei Theater spielen mit der Klassenlehrerin Frau Roth. Der findet in der Mensa statt. Ich finde es gut, weil dann kein Unterricht ist.

Julian 7b

Klasse 7c war in der Stadt

Am Montagmorgen (01.05.2022) war die Klasse 7c in der Stadt und hat den Dom besucht und war im Gutenberg-Museum. Danach haben die Schüler/Schülerinnen auch noch 30 Minuten Zeit gehabt, um sich die Stadt anzugucken. Ich finde, dass es eine gute Aktion ist, dass man nicht nur in der Klasse sitzt.

Marc-Morice 7c

Die Schul-Baustelle

Die Baustelle an unsere Schule ist jetzt schon seit einigen Wochen da. Die Baustelle wird ein Parkplatz für Busse und auch die Schule baut an. Leider ist es durch den Baulärm nicht so leicht, sich zu konzentrieren.

Marc-Morice 7b

Klasse 7b plant einen Ausflug

Wir machen eine Klassenfahrt in einen Kletterpark. Der ist am Neroberg in Wiesbaden.

Wir fahren mit den Schulbussen und es kommen mit uns Frau Roth und Herr Kleemann. Wir freuen uns.

Qais 7b

Neues Corona-Update

Seit den Ferien haben wir neue Corona-Regeln an der Schule.

1.Man darf seine Maske ausziehen, wenn man will natürlich.

2.Das Testen ist freiwillig.

3.Wenn man erkältet ist, sollte man am besten zuhause bleiben, um seine Mitmenschen zu schützen.

Ich finde die gesamten Regeln gut, weil man sieht dann seine Freunde besser und die Masken haben mich ehrlich gesagt genervt.

Julian, 7b

Tag der offenen Tür in unserer Schule

Am Freitag ist der Tag der offenen Tür. Von 12 Uhr bis 16 Uhr können die Eltern und alle die interessiert sind, die Schule besuchen kommen. Und die Schüler haben dann um 11:40 Uhr Schule aus.

Auch der Schulblog wird am Tag der offenen Tür vorgestellt und die AGs werden gezeigt. Die Klassen werden präsentiert und Frau Strigel stellt den Schulhund Chico vor. Und alles, was an dieser Schule besonders ist, wird vorgestellt. Und alle Türen sind an diesem Tag auf.

Alle, die kommen wollen, sind herzlich willkommen.

Von Marc-Morice & Mustofa 7c

Fußball-Turnier an der Windmühlenschule

Wir haben nächste Woche ein Fußballturnier. Da können alle von der 5. bis zur 10. Klasse mitmachen. Tatschlich haben sogar alle Klassen eine Mannschaft angemeldet. Es spielen immer nur 5 Leute und es gibt eine Ersatzbank. Vielen Dank an Frau Gans für das Organisieren.

Und wir hoffen, dass alle Spaß dabei haben und es nicht zu ernst nehmen!!!  

Geschrieben von Justin & Nico, 7a

Das THW (Technisches Hilfswerk)

Das THW ist ein Verband, der Menschen im Katastrophenfall hilft. Und auch ihr könnt mitmachen beim THW: als THW JUGEND Helfer bei THW Mainz und ein wichtiger Teil des THW werden.

Wenn du in der THW-Jugend bist, kannst du jedes zweite Wochenende am Samstag von 8 Uhr bis 14 Uhr mit vielen anderen Jungs und Mädchen technische Sachen lernen, zum Beispiel Knoten und Erste-Hilfe.

Ich finde, dass es ein gutes Hobby ist und würde mich über jeden, der mitmacht, freuen.

Marc Morice 7c

(Bilder entnommen der homepage https://www.thw-mainz.de/)

Kakao für die Ukraine

Die 5b und die 10a haben am Montag eine ganze Pause Kakao im Kiosk verkauft. Der hat nur 50 Cent gekostet. Und das Geld was eingenommen wurde, haben wir an die Ukraine gespendet. Am Ende haben wir 60 Euro zusammen bekommen.

Justin 7a

Im Sommer draußen Sport machen

 Im Winter war es schlimm, eine Maske in Sport zu tragen. Man schwitzt, wenn man rennt und man muss mehr atmen im Sportunterricht, weil man rennt. Das ist schwer mit einer Maske. Bald ist Sommer, da können wir auch draußen Sport machen. Da kann man seine Maske abziehen und es macht mehr Spaß.

Qais 7b

 Wir haben Pilze angepflanzt

Wir hatten uns eine Pilzbox geholt und wollten daraus eine Pilzfarm bauen. Tag für Tag haben wir die Pilze gegossen. Erst haben wir nichts gesehen, aber an einem Freitag haben wir kleine weiße Punkte gesehen.

In den nächsten Tagen haben sie sich vergrößert und wir konnten die ernten.

Dann haben wir mittwochs aus den Pilzen Soße gemacht und mit Nudeln gegessen. Das hat lecker geschmeckt.

 

Die Pilze sind immer weiter gewachsen und andere Lehrer wie Herr Müller und Frau Villain kamen zum ernten.    

Von Justin 7a  

Ukraine

Wir haben am Montag der Ukraine Sachen gespendet. Und dann haben wir an die Menschen in der Ukraine gedacht. Vorher haben wir Bilder gemalt Und die Schulleitung hat eine Rede gehalten und wir haben uns zusammen ein Lied angehört. Das Lied heißt „Imagine“ und es geht darin um Frieden Doch leider haben manche es nicht ernst genommen, aber es ist ein wichtiges Thema.

Von Marc Morice 7c und Nico 7a

Maskenpflicht in RLP

Am 20 März soll besprochen werden, ob die Maskenpflicht im Unterricht wegfällt. 

Ich finde das gut, weil die Masken mich im Unterricht nerven. 

Qais 7b 

AG-Wechsel

Manche Kinder haben sich über die AG beschwert, in der sie drin waren. Deswegen hat sich die Schulleitung überlegt, sie dürfen neu wählen und man durfte auch in seiner AG bleiben. Jetzt haben so gut wie alle Spaß in der AG

Julian, 7b

Unsere AG-Leiterin Frau Villain

Sie ist unsere AG-Leiterin und Sportlehrern und heißt Frau Villain und sie ist schön und nett. Sie hat zwei Klassen, einmal die Klasse 7a und die 3. Ich glaube, sie ist 40 Jahre alt. Sie ist gut in Sport und spielt Fußball. Sie macht gerne Musik, sie geht gerne wandern, sie mag gutes Essen. Manchmal ist sie streng, aber sie ist schlau.

Imtenan von der 7b

Ausflug in die Kirche St. Stephan

Wir gingen bis zur Spitze der Kirche und ein Mann hat uns rumgeführt. Er heißt Hans-Peter, er hat uns gesagt, dass früher im Kirchturm ein Mann lebte. Der Mann hat immer gerufen und gesagt; wo es brennt oder wo Leute sind, die gesucht wurden.

Mohammed 7b 

Wir waren Wandern

Wir waren mit der Klasse 7a und Frau Villain wandern am Freitag. Wir waren auf einem langen Spaziergang und haben Eisscheiben in gefrorenen Pfützen gefunden. Wir waren in zwei Tunneln gewesen. Und wir fanden den Ausflug cool !!!

Nico und Justin, 7a

Kochen in Klasse 7a

Heute hatten wir vor, Pizza und einen Becher-Kuchen zu machen. Leider war der Herr Dürr krank, deswegen musste Frau Seifert sich um zwei Gruppen kümmern. Davor hat die Frau Seifert uns losen lassen, es gab Gruppe 1 und Gruppe 2. Gruppe 1 kochte Pizza, Gruppe 2 machte den Kuchen.

Für die Pizza haben wir Sachen wie Salami und Paprika geschnitten, als der Teig ausgerollt wurde haben wir die Tomatensoße draufgemacht und später als alles fertig war, haben wir unser selbstgemachtes Pizzastück gegessen. Allen hat es geschmeckt und den Kuchen essen wir vielleicht morgen.

Von Justin, 7a

Die 7b hatte heute Kochen

Wir haben Muffins gebacken. Wir haben 3 Sorten gebacken: Schokolade, Pflaume und Müsli-Muffins. Wir haben in 3 Gruppen gearbeitet. Wir haben die Sachen vorbereitet und dann haben wir die Zutaten zusammengerührt. Danach haben wir den Teig in Formen gefüllt und in den Ofen geschoben und dann gewartet. Als die Muffins fertig waren, haben wir die gegessen. Lecker.

Imtenan von der 7b  

Wie benehme ich mich in den Umkleidekabinen?

 Man zieht sich schnell um, um Sport zu machen und verschwendet keine Zeit.  

Man soll keinen Quatsch machen und man sollte keinen mobben.        

Man zieht sich leise um und man geht leise in die Sporthalle. 

Qais 7b

Ausflug in die Synagoge

Die 7b macht am 20.1 einen Ausflug zur Synagoge mit der Bahn: Wir schauen uns das Gebäude an und vieles anderes. Die Frau Seegräber und Frau Roth kommen mit. Die Synagoge ist in der Neustadt in Mainz. Ich finde es spannend, weil so was ist cool, eine neue Religion anzugucken.

Mohammed 7b

Interview mit Frau El Mesbahi

JN: hallo frau El Mesbahi, wir sind Justin und Nico vom Schulblog. Sind Sie damit einverstanden, dass wir Ihnen einige Fragen stellen

EM: Ja gerne!

JN: Was ist Ihre Lieblingsfarbe?    

EM: Meine Lieblings Farbe ist grün.

JN: Was haben Sie für Hobbys in Ihrer Freizeit?

EM: Meine Hobbys…. Ich habe seit über 20 Jahren Hunde. Hunde sind meine Hobbys und ich gehe gerne joggen, ich stricke gerne und bin sehr gerne im Garten.

JN:  Haben Sie Haustiere und wenn ja, was für welche?

EM: Ich habe einen Hund, der heißt Juri, der ist 16 Monate alt – ein Golden Retriever. Ich habe neun Kanarienvögel, die alle bei mir geboren sind, bis auf die Eltern und einen Teich mit Fischen.

JN: Wie ist es, seit Sie Direktorin sind. Mögen Sie es jetzt oder wollen sie lieber wieder normale Lehrerin sein?

EM: Oh das ist ja schwierige Frage. Manchmal vermisse ich die Schüler, weil ich nicht mehr so viel Unterricht habe. Aber es ist auch ganz schön spannend zu sehen, was in so einer Schule alles passiert und was alles so organisiert werden muss. Deshalb mag ich meine neue Aufgabe ganz gerne.

JN: Finden Sie die Coronalage stressig ist und was stört Sie am meisten daran?

EM: Ja ist es ist stressig, weil man ja nie weiß, was organisiert werden muss. Was mich stört sind die Masken, dass wir die immer noch tragen müssen und dass wir keine Feste feiern können und dass wir uns nicht so begegnen können wie wir uns sonst begegnen.

JN: Vielen Dank für das Beantworten unserer Fragen.

EM: Sehr gerne

dav

Von Justin und Nico          

Frau Roth

Frau Roth ist eine Lehrerin in der Windmühlenschule Mainz. In der 7b ist Frau Roth Klassenlehrerin Sie hat blonde Haare und sie ist sehr schön und nett und loyal und sie ist sehr lustig, manchmal auch streng. Sie macht öfters mit uns Yoga. Sie macht mit uns Mathe, Deutsch und Englisch und zu mal Geschichte und Sexualkunde.

 Imtenan von 7b und Mohammed               

 

Es gibt Halbjahreszeugnisse

Es gibt die Halbjahreszeugnisse am 28.1.2022. Das ist ein Freitag. Der Tag danach ist Elternsprechtag, das ist ein Samstag. Die Eltern und die Lehrer sprechen über das Zeugnis.

Gleichzeitig ist das erste Halbjahr im Schuljahr zu Ende. Man kann die AGs zum Halbjahr wechseln und Ende Februar gibt es die Winterferien.

Qais 7b

Wir haben heute wieder Kochen gehabt

Heute hatten wir vor, eine Pizzasuppe zu machen: Wie gewohnt 2 Gruppen. Frau Seifert hat die Sachen am Dienstag gekauft, deshalb haben wir noch ein paar Sachen von Frau Seiferts Auto in die Küche rüber getragen. Sie hatte für jede Gruppe Sachen besorgt. Jeder hatte was zu tun: Jade und ich haben Zwiebeln geschnitten, Julian und Nico haben Paprika geschnitten und Atta und Gabriel hatten Pilze geschnitten. Danach haben wir die geschnittenen Sachen in eine Schüssel gemacht und hatten Pause. Während der Pause haben Herr Dürr und Frau Seifert Baguette in den Ofen getan und als wir von der Pause zurückkamen, waren schon die Sachen fertig. Dann haben drei Kinder den Tisch gedeckt und die andern haben saubergemacht. Dann haben wir uns hingesetzt und haben gegessen. Dann haben wir aufgeräumt und saubergemacht und unser Geschirr gespült und den Raum sauber verlassen.

 

Von Justin und Nico    

Die 7b hatte heute Backen

Wir haben Plätzchen gebacken. Das waren Neujahrs-Plätzchen und die waren sehr gut.

Den Teig haben wir gemacht, wir haben ihn ausgestochen und dann haben wir die Plätzchen in den Ofen reingestellt und am Schluss verziert.

Wir hatten ein Geburtstagskind. Wir haben gefeiert und Plätzchen gegessen und noch seinen Kuchen und er hatte einen Wunsch gehabt. Er hat sich gewünscht, dass wir in den Tischtennisraum gehen. Wir haben im Tischtennisraum gespielt und das war sehr schön.   

Imtenan & Qais  aus der 7b

Der Dress Shop macht wieder auf

Am Mittwoch vor den Ferien hat der Dress Shop auf. Dort kann man Kleidung kaufen.  Zum Beispiel Pullis, Hosen oder Jacken. Auch Mützen, Schmuck und Schuhe.

Nico 7a 

Der letzte Tag vor den Weihnachtsferien

Heute ist Mittwoch, der letzte Schultag in diesem Jahr und dann ist wieder Weihnachten. Und dann sind wieder Ferien. Die Politiker überlegen die Weihnachtsferien zu verlängern. Ich würde das schön finden, wenn die Weihnachtsferien länger wären.

Imtenan und Qais

Unser erstes Mal Kochen in der Schule

Wir hatten heute unser erstes Mal kochen. Erst haben wir in der Klasse den Teig vorbereitet, jeder hatte Spaß, keiner hatte Faxen gemacht. Dann hatten wir Pause und so lang haben wir den Teig in dem Kühlschrank 30 Minuten kühlen lassen, sodass wir den später besser verarbeiten können. Als die Pause dann zu Ende war, haben wir alle Hände gewaschen und haben kurz geguckt, ob in der Frischhaltefolie der Teig noch gut aussieht. Frau Seifert und Herr Dürr haben uns, wenn wir Hilfe gebraucht haben, natürlich geholfen und wenn wir grad keine Hilfe brauchten, haben sie über langweiligen Erwachsenenkram geredet. Danach haben wir uns fertig gemacht für die Küche und als wir oben waren, haben wir weiter mit den Muffins gemacht. Und es gab zwei Gruppen, in jeder waren 5 Leute. Wir waren Team rot, die andere war blau. Und alles hat so gut gerochen. Wir haben uns dann nochmal Hände gewaschen und mit dem Muffin-Teig angefangen. Jeder hat was gemacht. Ich habe Eier in die Schüssel gemacht und ich war ein bisschen tollpatschig und Eigelb auf den Tisch gekleckert. Aber war nicht so schlimm. Nach 15 min war der Teig fertig von den Plätzchen, sodass wir endlich ausstechen duften. Und nebenbei haben 2 andere den Muffinteig in die Muffinform reingefüllt und dann haben ihn in den Ofen getan. Leider habe ich nicht auf die Uhr geguckt, aber später, als wir fertig waren, haben wir die Kekse in einem Topf gefüllt und die Muffins auf ein Tablet.

7a Justin ☻                              

Die Windmühleschule hat ein Müll-Problem

Jede Klasse hat im Jahr zwei Mal Müll-Dienst und heut war die 7b dran. Und da war sehr viel Müll auf dem Boden und die schule soll diese Woche keinen Müll wegwerfen, weil die Tonnen voll sind. Die Schüler der 7b haben sehr viel Müll weggebracht und sind nach und nach durch die Klassen gegangen um zu sagen, dass erstmal kein neuer Müll in die Tonnen soll. Der Müll kommt durch Corona: die Corona-Tests und das ganze Papier vom Hände waschen. Am Freitag ist die andere Hälfte von der 7b dran.

Imtenan und Qais von der 7b  

Granola

Heute am 15.12. hat die 7b ein Granola mit der Frau Roth gemacht. Das Granola haben sie in Einmachgläser reingelegt. Das Granola ist ein Weihnachtsgeschenk für die Eltern.

Von Mohammed 7b

Weihnachtliches Werken

Wir hatten heute Werken mit Frau Seifert und Herr Dürr. Er hatte in die Holzscheiben, die wir früher gemacht haben, einen großen Kreis reingebohrt. Dort haben wir Kerzen reingetan und danach durften wir sie mit Glitzer dekorieren und wenn wir wollten auch Äste dran kleben. Jeder durfte machen was er oder sie wollte. Und das hat uns auch allen Spaß gemacht.

Von Justin 7a 🙂 

Neue Corona-Regeln in der Schule

In der Schule müssen wir wieder zweimal in der Woche testen, Montag und Mittwoch. Die Schüler haben ein Test-Heft bekommen und jedes Mal, wenn wir uns in der Schule testen, dann wird das da eingetragen. Wir müssen wieder am Platz und in den Fluren die Masken aufziehen.

Qais 7b

Klasse 7a schmückt den Weihnachtsbaum

Wir haben am Freitag die Ehre gehabt, den Weihnachtsbaum zu schmücken. Jeder hat was gemacht. Wir haben erst die Sachen, die kaputt waren, zu Nico und Julian gegeben. Die beiden haben sie mit Heißkleber wieder ganz gemacht. Und Mia und Michelle haben bei Weihnachtskugeln, die keine Schleife hatten, wieder eine dran gemacht. Und dann haben wir noch die Kugeln nach Farben sortiert. Und wir haben noch Kerzen benutzt, die mit Batterie gehen. Aber eine Fernbedienung ging nicht. Dann mussten Christian und Atta Batterien kaufen, weil die eine dafür defekt war. Danach haben wir den Baum geschmückt und die Kerzen angemacht. Und die Klassen haben unseren Baum cool gefunden und uns Komplimente gemacht.

Von  Justin, 7a          

Werden die Weihnachtsferien früher starten?

Eigentlich haben wir bis zu dem 22.12.2021 Schule. Aber es wird überlegt, die Ferien drei Tage früher zu starten am 20.12.2021 wegen Corona. Das heißt am Freitag, den 17.12.2021 wäre der letzte Schultag. Das ist aber noch nicht beschlossen.

Ich würde das gut finden, weil die Corona-Zahlen über Weihnachten sinken könnten.

Imtenan 7b

Klasse 7b geht in das Theater

Morgen den 2.12.21 (Donnerstag) geht die Klasse 7b ins Theater mit der Bahn. Das Stück heißt „Die Bremer Stadtmusikanten“. Wir gehen mit der Frau Roth und noch mit Frau Seegräber. Ich freue mich, dass ich an das Theater gehen kann.

Mohammed 7b 

Fastnacht in Mainz

Am 11.11.2021 fängt die Fastnachtszeit an. In Mainz war eine große Party, insgesamt waren da 7000 Leute.

Die Fastnachtszeit geht bis Aschermittwoch. Das ist nächstes Jahr der 2 März. In derselben Woche ist vorher Rosenmontag und Fastnachtsdienstag. Das sind Feiertage und da haben wir Schüler frei.

Nico, 7a & Mohammed, 7b

Kurze Tage – lange Nächte

Im Herbst und im Winter werden die Tage immer kürzer und die Nächte werden länger. Wir Kinder finden es doof, dass es schneller dunkel wird.

Bis man nachmittags zu Hause ist, ist es schon dunkel. Man wird auch schnell müde. Wenn man morgens aufsteht, ist es auch dunkel, so um 7 Uhr oder um 6:30 früh ist es auch dunkel.

Ich freu mich, wenn es im Frühling oder Sommer heller wird.

Qais 7b

Akrobatik im Sportunterricht

Wir haben zum ersten Mal Akrobatik gehabt. Wir mussten zu zweit oder zu dritt Figuren machen. Die heißen Pyramiden. Das war nicht so einfach wie es aussieht, aber es hat alles Spaß gemacht. Wir freuen uns, die nächsten Wochen weiter zu machen.

Von Justin & Nico, 7a

Am Montag war frei 

In Rheinland-Pfalz war frei am 1.11.2021. 

Von 16 Bundesländern haben nur 5 Bundesländer einen Feiertag. Der Tag heißt Allerheiligen.

Die anderen Bundesländer hatten nicht frei und die Menschen mussten arbeiten gehen. Wir Schüler hatten frei und wir konnten uns erholen.

Qais, 7b

Moschee Besuch

In der Rassismus–Woche waren wir mit unserer Klasse 7b in einer Moschee. Wir sind zur der Moschee in Hechtsheim gelaufen und dann haben wir ein paar Fragen gestellt. Wir haben dem Iman nach seinem Gebet gefragt und er hat dann sein Gebet laut gesagt.

Imtenan & Mohammed, 7b

Rassismus

Wir haben Rassismus-Woche und in der Klasse 7b von Frau Roth lernen wir gerade, woher Rassismus kommt.

Die 7b hat am Montag einen Film über Rassismus geguckt. Der Film heißt „Die Geschichte eines Wahns“. Wir haben gelernt, dass sich Europa im 16. Jhd. Teile von Afrika geklaut hat und dann die Menschen dort gezwungen hat, zu arbeiten. Wenn sie das nicht gemacht haben, hat man sie gefoltert oder ermordet.  

Das gleiche ist später in Amerika passiert.         

Imtenan & Qais, 7b

Was ist Rassismus?

Rassismus bedeutet Diskriminierung und Ablehnung sowie Ausgrenzung.

Aber warum werden manche Menschen diskriminiert, abgelehnt oder ausgegrenzt?

Z.B werden Behinderte gemobbt und ausgegrenzt, weil sie nicht so gut reden oder nicht gut laufen können. Oder wenn Leute anders aussehen, weil sie eine andere Hautfarbe haben oder wenn jemand keine Markenkleider hat.

Ich finde, Rassismus ist nicht gut.

Mohammed 7b

Klasse 7a im Werkunterricht

Werken hat man erst in der siebten Klasse als Schulfach. Wir lernen, wie man mit Holz umgeht.

Zurzeit schlitzen wir Holz. Es gibt drei Arten von Schleifpapier: Blau ist sanft, rot ist grob und braun mittelgrob.  Wir haben das letzte Mal Äste von Bäumen abgeschliffen. Wir fragen uns, was der Herr Dürr vorhat. Wir hoffen, dass wir auch mit Werkzeugen arbeiten können, zum Beispiel eine Säge.

Von Justin und Nico, Klasse 7a

 

Corona News in der Schule

Das ist die letzte Schulwoche und dann sind Ferien und danach kommen die neuen Coronaregeln. Die ersten zwei Wochen müssen wir zweimal testen, Montag und Mittwoch,  in der dritten Woche einmal testen am Montag. Wir finden es gut, dass wir nur noch einmal testen sollen.

Qais & Imtenan 7b

PC-Unterricht

Jede Klasse hat jetzt PC-Unterricht und man lernt da am Computer zu arbeiten.  Zum Beispiel mit der Tastatur umzugehen und wir lernen am Computer zu schreiben. Ich find PC-Unterricht wichtig.   

Mohammed, 7b      

 

Die Herbstferien beginnen

 Wir haben am Freitag Ferien, 2 Wochen sogar. Die Kinder und die Lehrer freuen sich, wenn die Ferien beginnen. Sie starten am Freitag den 8. Oktober und gehen bis zum 25. Oktober. Die Kinder und die Lehrer können sich in den Ferien entspannen und die Schüler lernen… oder so 😉      

Justin 7a   

Pausen

Pausen sind zum Spielen, Fahrrad fahren, Schaukeln und Fußball und Basketball spielen. Und man findet neue Freunde.  Ich mag Pausen in der Schule.

Nico, 7a

Die Windmühlen-Schule hat neue Schülersprecher

Gestern war die SV, im Bistro haben alle Klassensprecher die Schülersprecher gewählt. Und zwar zwei Schüler aus der 10. Klasse, die heißen Ali und Youssef.

 Qais 7b

Musikpause

Jeden Dienstag macht Herr Bald Musik für jede Klasse in den Pausen. Jede Klasse kommt dran, man kann vorher entscheiden, welche Musik man hören möchte. Herr Bald hat eine riesige Musikbox und damit haben wir Musik gehört.

Mohammed 7b

Umzug in einen anderen Klassenraum

Wir mussten vor den Ferien umziehen. Das lag daran, dass wir viele neue Schüler bekommen haben und wir haben wenig Platz. Es war anstrengend, wir mussten Schränke ausräumen und Hefte aus den Schränken rausbringen. Die Schränke waren anstrengend in den anderen Klassenraum zu bringen und auch die Regale, die Hefte, der Kühlschrank und die Couch. Unser neuer Klassenraum ist klein und wir haben weniger Platz.

Qais, 7b

Sportwoche in der Windmühlenschule

Wir haben Sportwoche und wir haben Dienstag Basketball gespielt und Mittwoch haben wir geturnt. Am Donnerstag haben wir Fußball gespielt. Herr Schmitt-Hoffmann hat geholfen. Es haben fast alle Klassen mitgemacht.

Imtenan, 7b

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen