Schulintegrative Sozialarbeit (SISA) und Ambulanter Dienst 

Ausgangspunkt der schulintegrativen Sozialarbeit sind die individuellen und sozialen Lebenslagen der Schüler/innen, weniger deren schulspezifische Lernschwierigkeiten. Ziel der SISA ist also vorrangig eine Hilfe zur Lebensbewältigung unter Berücksichtigung deren unterschiedlicher Ausgangslagen und Ressourcen. Dies erfordert eine enge Kooperation und gegenseitige Unterstützung der sozialpädagogischen Fachkräfte und Lehrkräfte sowie eine sozialräumliche Vernetzung im Hinblick auf verschiedenen Einrichtungen und alle Beteiligte. So bietet die SISA eine persönliche Beratung für einzelne Schülerinnen und Schüler an, unter Berücksichtigung der folgenden Aspekte:

  • Unterstützung bei der Bewältigung belastender Lebenssituationen
  • Aufbau und Förderung sozialer Kompetenzen
  • Aufbau und Förderung einer alters- und situationsangemessene Kommunikation
  • Förderung von Reflexivität und Introspektionsfähigkeit
  • Förderung von Toleranz gegenüber anderen Personen und Gruppen
  • Förderung des Gemeinschaftserlebens
  • Stärkung von Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein
  • Aufbau und Vernetzung eines Stützsystems
  • Vernetzung mit außerschulischen Institutionen

Des Weiteren unterstützt die SISA die Schulgemeinschaft im Rahmen folgender Arbeitsschwerpunkte:

  • Einzel- und Krisenintervention
  • Sozialtraining in den 5. und 6. Klassen
  • Organisation und Durchführung des Trainingsraums
  • Gestaltung des Schülerbistros
  • AG-Angebote im Rahmen des Ganztagsbereiches (Bistro/ Event-AG)

Ambulanter Dienst:

Seit mittlerweile sechs Jahren besteht eine enge Kooperation zwischen der Windmühlenschule, dem Heilpädagogium Schillerhain (Evangelische Heimstiftung) sowie im ambulanten Bereich mit dem Jugendamt der Stadt Mainz.
Zsätzlich arbeiten zwei sozialpädagogische Fachkräfte im Rahmen von ambulanten Hilfen zur Erziehung (SGB VIII, §27ff) in einem Team aus insgesamt vier Sozialpädagog/innen. Das Team wird im ambualnten Bereich durch ein breites psychologisches Leistungsspektrum vom Psychologisch-Therapeutischen Dienst des Heilpädagogiums Schillerhain unterstützt und beraten. So finden u.a. regelmäßig Teamsitzungen und Fallkonferenzen statt. Standort dieser ambulanten Jugendhilfeangebote und der SISA ist die Windmühlenschule.