Ganztagsschule

Seit dem Schuljahr 2008/09 ist die Windmühlenschule Ganztagsschule in Angebotsform. Aktuell nutzen ca. 80% der Schülerschaft diese Möglichkeit. Neben dem dafür vorgesehenen Speisesaal mit angegliederter Essensausgabe und Spülküche stehen diesen Schülerinnen und Schülern in der Mittagszeit weitere Aufenthaltsmöglichkeiten, wie eine Schulbücherei („Leseinsel“), ein Ruhe- und Entspannungsraum sowie ein Schülertreff („Schülerbistro“) zur Verfügung.
Der gemeinsame Mittagstisch soll zentrales Ereignis im schulischen Tagesablauf sein. Gemeinsames Essen als Treffpunkt aller, als Zeit der Kommunikation im Rahmen eines geregelten Ablaufs (Tischordnung, Aufgabenverteilung usw.) Wegen der großen Altersspanne der an der GTS teilnehmenden Schülerinnen und Schüler (6 bis 17 Jahre) ergab sich die Notwendigkeit unterschiedlicher Konzepte für die Nachmittagsbetreuung:

So werden die Kinder der Klassen 1 bis 5 täglich von derselben Person in bekannten Räumen betreut.

SchülerInnen der Mittelstufe (Klassen 5 bis 7) nehmen dienstags und mittwochs schon am AG-Angebot der Oberstufe teil und werden an den anderen Nachmittagen – wie zuvor – ebenfalls noch von. einer Bezugsperson betreut. Sie wachsen so langsam in die Bedingungen der Oberstufe hinein.

Die Älteren dagegen können jeden Nachmittag aus einem vielfältigen AG-Angebot verbindlich wählen, wobei sich der Donnerstag durch ein „Offenes AG-Angebot“ auszeichnet.

Innerhalb der neuen Möglichkeiten, die die Ganztagsschule eröffnet, sind für uns folgende Gesichtspunkte entscheidend:

  • Förderung intensivieren
  • Sozialerziehung verbindlich einrichten
  • neue Erlebniswelten schaffen
  • Tagesrhythmisierung entwickeln

AG-Angebote:

  • Schulband, Schulchor
  • Computer, IT-Lehrgang für 10. Klassen,
  • Lernstudio
  • Ballsport, Tischtennis, Hockey-AG, Tanz-AG,
  • Hammer-AG, Töpfer-AG, Kunst-AG, Ornamente-AG, Töpfer-AG, Nähstudio
  • Mädchen-AG
  • Jesusprojekt
  • Schäfer-AG, Hunde-AG, Bienen-AG
  • DressShop
  • JUZ to go
  • Englisch
  • Mofa-AG