Seit dem neuen Schuljahr wird unsere Mittelstufe (die Klassen 5 und 6) nach einem neuen Konzept unterrichtet. Ziel ist es, den Schüler*Innen den Übergang in die Oberstufe zu erleichtern. Eine große Herausforderung bedeutet es immer, wenn zum ersten Mal Nachmittag-AGs gewählt und besucht werden dürfen. Dies erfolgt normalerweise erst ab der 7. Klasse.

Jetzt dürfen die Fünft- und Sechstklässler schon dienstags und mittwochs ein – etwas intensiver betreutes  – AG-Angebot wählen. Hier verlassen sie den gewohnten Klassenverband und arbeiten in gemischten Lerngruppen und unter Leitung einer evtl. für sie noch unbekannten Lehrkraft mit. Montags und donnerstags werden sie aber – nach wie vor – von einer festen Bezugsperson und in der gewohnten Lerngruppe betreut.