Autor: Monika Fritsche

Die 6. Klassen besuchen das Umweltbildungszentrum (UBZ)

Gemeinsam haben die beiden 6. Klassen das Umweltbildungszentrum in Mainz-Weisenau besucht.

Für den Rundgang mussten die SchülerInnen allerdings „klein geschrumpft“ werden. So konnten sie in Großformat unseren Hausmüll unter die Lupe nehmen. In Forscherteams unterwegs wurden Aufgaben gelöst und Fragen beantwortet. Dabei lernten die Kinder, wie Restmüll verbrannt und daraus Strom für unsere Versorgung gewonnen werden kann. Außerdem wurden Themen wie Müllvermeidung und Recycling erklärt. Am Schluss der Stationen wurden alle per Knopfdruck natürlich wieder „vergrößert“. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ging es danach zur Schule zurück zum Mittagessen.

Ein aufschlussreicher Besuch zu einem sehr wichtigen Thema!

UBZ2021:1
UBZ2021:3
UBZ2021:2
UBZ2021:5
UBZ2021:4
UBZ2021:6
previous arrow
next arrow
Shadow

Catering der Klasse 10a

Anlässlich der Feier von Herrn Zupp, der als leitender Regierungsdirektor der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Neustadt, in den Ruhestand verabschiedet wurde, hatte sich die Klasse 10a – unter der Leitung von Herrn Pieper – bereit erklärt, das Catering (für ca. 50 Personen) zu übernehmen. Denn die Veranstaltung sollte in der großen Sporthalle unserer Schule stattfinden.

Die Schüler*Innen konnte so unter Beweis stellen und zeigen, was sie im Arbeitslehre-Hauswirtschaftsunterricht alles gelernt haben. Es wurde ein sehr abwechslungsreiches Buffet aufgebaut, das Leckereien aus vielen verschiedenen Nationen zu bieten hatte.

Eine tolle Leistung dieser Klassengemeinschaft, die dafür mit einem großzügigen Geldbetrag für die Klassenkasse belohnt wurde!

catering:10a1
catering:10a2
catering:10a3
catering:10a7
catering:10a4
catering:10a8
catering:10a5
catering:10a9
catering:10a10
catering:10a6
catering:10a11
catering:10a12
previous arrow
next arrow
Shadow

Unser neues Aquarium

Seit Kurzem steht ein Aquarium im Gang der Verwaltung.

Herr Kleemann wird in der MINT-AG (Natur und Wissenschaft) mit Schüler*Innen dafür sorgen, dass es mit Fischen und geeigneten Pflanzen gefüllt wird. Heute konnten wir staunend schon die ersten Exemplare darin herum schwimmen sehen. Die Kinder lernen Verantwortung dafür zu übernehmen, dass es den Tieren gut geht und dass sie immer mit  genügend Futter und frischem Wasser versorgt sind.

Außerdem ist es nicht nur spannend, sondern auch sehr beruhigend für alle, die vorbei kommen, die Fische beim Herumflitzen im Wasser zu beobachten.

Aquarium1
Aquarium2
Aquarium3
Aquarium4
previous arrow
next arrow
Shadow