Windmühlenschule

„Kleine Würmchen – große Träume“

Heute fand für Schüler:Innen der Klassen 3 bis 6 eine Lesung der Autoren Ursula und Wolfgang Niopek zur deren Buch „Kleine Würmchen – große Träume“ statt. Unterstützt durch einen Zuschuss des Friedrich-Bödecker-Kreises „Stiftung Lesen“ konnte die Lesung in drei Durchgängen á zwei Klassen realisiert werden. Sehr einfühlsam und anschaulich wurden dabei die Kinder in die Geschichte, über zwei Würmchen, die von den großen Tieren in Afrika träumen, eingebunden. Nach dem aufmerksamen Zuhören und Besprechen freuten sich dann alle, beim dazu komponierten Bewegungslied „Sehnsucht nach Afrika“ mitzumachen. Die Botschaft der Geschichte, seine Träume zu verfolgen, mutig zu sein, nicht aufzugeben und auch auf kleine Schritte in die richtige Richtung stolz zu sein, wurde so von vielen Kindern verstanden und auch formuliert.

Herzlichen Dank an die Autoren Ursula und Wolfgang Niopek für diese schöne Veranstaltung!

fullsizeoutput_5164
fullsizeoutput_514a
fullsizeoutput_514e
fullsizeoutput_5153
fullsizeoutput_515a
fullsizeoutput_515d
fullsizeoutput_5161
fullsizeoutput_5166
fullsizeoutput_5163
fullsizeoutput_516e
previous arrow
next arrow
Shadow

Ausflug ins „TECHNOSEUM“ in Mannheim

Für die Klassen 8b und 9c ging es heute mit dem Zug nach Mannheim zu einem Besuch des Technikmuseums. Während einer Führung konnten die Schüler:innen eine Reise in die Vergangenheit unternehmen und anschaulich erfahren, wie es vom einfachen Wasserrad zur Entwicklung von Motoren und Maschinen kam. Durch ineinandergreifende Zahnräder wurden schon vor 200 Jahren Maschinen angetrieben, die Fäden spinnen oder Stoffe weben konnten. Auch auf alten Fahrrädern durften die Jugendlichen ausprobieren, wie damals die Lenkung funktionierte. Es gab Oldtimer zu bestaunen, in denen teilweise sogar der Erfinder des Motors „Carl Benz“ selbst auf der Hinterbank gesessen hatte und Vieles mehr. Im Anschluss hatten die Schüler:innen dann noch Gelegenheit, an verschiedenen Mitmach-Stationen technische Erfahrungen zu machen. Danach ging es mit Straßenbahn und Zug wieder zurück nach Mainz.

Alle fanden, dass dies ein interessanter und spannender Ausflugstag war, der Spaß gemacht und gut geklappt hat!

fullsizeoutput_511b
fullsizeoutput_511a
fullsizeoutput_5118
fullsizeoutput_510f
fullsizeoutput_5111
fullsizeoutput_5112
fullsizeoutput_5113
fullsizeoutput_5114
fullsizeoutput_5115
fullsizeoutput_5117
previous arrow
next arrow
Shadow

Überraschungsbesuch von den „Glücksboten“ der SV

Heute war es endlich so weit: Glück kann man nie genug haben!

Deshalb gab es kürzlich in mehreren Pausen die Möglichkeit, einen Glückskeks mit einer Botschaft von Herzen an andere Mitschüler: innen in geheimer Mission zu kaufen. Unsere lieben Schüler: innen der SV haben sowohl die Organisation, den Verkauf und das Verteilen unterstützt. Das war eine Menge Arbeit! Aber es hat sich sehr gelohnt. Nicht nur die Freude der überraschten Klassen, sondern auch die glücklichen Gesichter unserer Glücksboten der SV zu sehen, war ein echtes Fest!
Da trifft das Sprichwort „Glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt“ wirklich zu.
Von Herzen Danke, an ALLe, die mitgemacht haben! Am Ende waren es über 100 Glückskekse.

Und ein besonderes Danke an unsere fleißigen SV- Schüler: innen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen